fbpx

Kapelle von St. Louis

Das Bildungszentrum der Niederlande

Entdecken Sie das erste Gymnasium für mittelständische Studenten. Das ehemalige Jungeninternat St. Louis ist einer der größten Bauten von Oudenbosch. Dieses Jungeninternat war im ganzen Land bekannt und die Schüler kamen wegen dem hohen Ausbildungsstand aus allen Ecken des Landes nach St. Louis. Der große Innenhof und die Kapelle von St. Louis lohnen einen Besuch. Die Führer von St. Louis öffnen die Kapelle jeden Mittwoch- und Sonntagnachmittag und teilen die besondere Geschichte des Internats und des Zusammenhangs zum Reichtum von Oudenbosch gerne mit Ihnen. Wenn Sie Halderberge besuchen, sollten Sie St. Louis, den Innenhof und die Kapelle definitiv nicht auslassen!

Geschichte von St. Louis

Pastor Hellemons gründete 1840 einen Mönchsorden, um die Jugend in Oudenbosch zu bilden. Das Internat wurde vom Kongregation der Brüder des Heiligen Aloysius Conzaga, besser bekannt als die Brüder von Sankt Louis, geführt. Ganz klein fing alles mit einigen Schülern und einem Obersten, Vater Vincentius, an. Schon bald nimmt die Anzahl der Schüler zu, und es werden auch immer mehr Schüler, die ursprünglich nicht aus Oudenbosch kommen, zugelassen. Die kleine Wohnung wurde um verschiedenen Nebengebäuden erweitert: Das Mariagebäude, das Vincentiusgebäude und das Aloysiusgebäude. Diese Gebäuden wurden um großen Innenhof, der sogenannte „Cour“, herum gebaut. Letztendlich wird die Kapelle von St. Louis gebaut, damit der Platz abgeschlossen werden kann.

Architektur

Die Kapelle stammt aus 1865 und wurde von Th. Florschutz, der Zeichenlehrer des Instituts, und von Josephus Boosten, ein Bruder, entworfen. Die Kapelle erinnert, wie die Basilika auch, am Petersdom in Rom. Das ist auch nicht verwunderlich, da die ersten Entwürfe Willem Hellemons gehörten. Er hatte in Rom studiert und war vom italienischen Baustil begeistert.

Mit der Bau der Kapelle und der Basilika wurde etwa zur gleichen Zeit begonnen. Die Kapelle konnte aber schon 1866 in Gebrauch genommen werden. Die 30 Meter hohe Kuppel wurde 1889 von Prof. C.J. van Swaay, ein ehemaliger Schüler des Instituts, realisiert. In der Kapelle sind wunderschöne Verzierungen und Ornamente, wie die Blum- und Blattmotive auf der Decke und die Skulpturen in den Nischen, angebracht.

Die Orgel wurde von Van Bijlaardt gemacht und stammt aus 1883. Die anderen Internatsgebäuden wurden im Laufe der Jahre zu Wohnungen, einem Pflegeheim und einem Hotel umgebaut. Die Kapelle, die ehemaligen Internatsgebäuden und der Friedhof der Brüder sind alle in die Liste der Nationaldenkmäler der Niederlanden mit aufgenommen worden.

Wo?

Kapel van Saint Louis
Aloysiushof
Oudenbosch

Kapelle von St. Louis Kapel van Saint Louis
Aloysiushof
Oudenbosch

ÜBER VISIT HALDERBERGE

Visit Halderberge ist DIE Webseite für Ihre Aufenthalt, Ihren Wochenendausflug oder Ihren Urlaub in Halderberge. Egal, ob Sie eine lustige Aktivität, eine besondere Übernachtung oder eine Wander- oder Radtour suchen – auf dieser Webseite finden Sie alle Informationen dazu. Finden Sie nicht, was Sie suchen? Senden Sie uns dann bitte eine E-Mail. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!